AllgemeinTolle Stimmung beim Indoor – Malig® 2022

7. Dezember 2022

Ein Tag vor dem Nikolaus trafen sich die Kinder und Jugendlichen zum Indoor Malig Lauf in der Gommeraner „Eintrachtsporthalle“. Die vielen Teilnehmer kamen aus Burg, Reesen, Magdeburg, Schönebeck, Leitzkau, Zerbst, Gommern, Seehausen, Möser, Hohenwarthe, Lostau, Büden und Nedlitz. Viele Läufer und Läuferinnen hatten sich bei der Eröffnung des Anmeldeportals sofort angemeldet bzw. durch Trainer, Übungsleiter und Eltern anmelden lassen. So musste Organisator Steffen Hartwig schon recht schnell ein Anmeldestopp verhängen. Ansonsten ist es in der Sporthalle nicht möglich, diese schöne Laufveranstaltung durchzuführen. Einen solch überwältigender Ansturm machte die Organisatoren schon stolz.
Der Lauftermin, welcher seit einem Jahr im Kalender der Fangemeinde steht, sorgte dann aber doch für viel Unruhe. „Das Coronavirus, der in den letzten beiden Jahren uns immer wieder verzweifeln ließ, schien dieses Mal nicht das Problem zu sein“ sagt Hartwig. Jedoch setzte die Influenza so vielen Kindern zu, dass es innerhalb von 3 Tagen zu 60 Abmeldungen kam. Schnell wurden Nachmeldungen möglich, denn auf der Warteliste gab es viele Läufer die unbedingt mitmachen wollten.

Am Ende waren es knapp 150 Maligläufer, welche gesund und munter an den Start gingen. Wieder einmal hatte sich Sandra Zeibig einen besonderen Parcours einfallen lassen. Dazu wurden 120 bunte Kegel und 45 Hütchen durch 22 Helfer in der Sporthalle der Eintracht Gommern verteilt. Es gab den traditionellen Rundkurs und einen durch Schlangenformen gesteckten bunten Parcours. Auch wenn die vielen Hütchen erst einmal für ein wenig Verwirrung bei den jüngeren Kindern sorgten, brachten sie für die vielen Jungen und Mädchen Freude und Spaß bei ihren gelaufenen Minuten. 59 Läufer entschieden sich für den Malig 2 (doppeltes Alter) und 53 Läufer liefen das dreifache ihres Alters. Es ist immer wieder schön zu sehen wieviel Spaß es den Kindern und Jugendlichen macht gemeinsam zu Laufen. Die jüngsten Starter (2 Jahre) wurden mit ein wenig Hilfen durch den Parcours begleitet, denn die vielen Kegel, welche nur wenig größer als sie selbst waren, brachte einige dazu, eigene Wege zu Laufen. Wichtig ist nur gewesen, nicht stehenzubleiben. Eine sehr herzliche Sache, wenn die größeren Läufer mit den Kleinen an der Hand durch den Kegelwald liefen. Alle Läufer hielten die Regeln ein, denn beim Stehenbleiben folgte der Ausschluss. Jeder wollte sein Laufdiplom und die wunderschöne Medaille in Empfang nehmen. Steffen Hartwig und Bürgermeister Jens Hühnerbein kommentieren die 60 Minuten Laufzeit auf ihre besondere Art und Weise und brachte so manchen Applaus durch die Zuschauer mit sich. Die Zeit verging so wahnsinnig schnell. Jens Hühnerbein ist ein traditioneller Gast bei den Maligläufen. Hartwig schaffte es, den Bürgermeister zu überzeugen im Mai 2023 selbst mitzulaufen. Die über 200 Zuschauer ließen die Eintrachthalle mit ihren Anfeuerungsrufen und Händeklatschen beben. Ein toller Motivationsschub für die Läufer auf dem Parkett. Die längste Laufzeit lag bei 51 Minuten. Ein Hoch auf den Laufsport!

Große Unterstützung gab es auch durch die heimischen Schulen. Für die Versorgung der Athleten und Zuschauer war die Klasse 8 des EGG und Silke Reinholz, die gute Seele des Vereines, vertreten. Sie hatten Kuchen und Würstchen im Angebot, welches gerne genutzt wurde. Die BrauSerei Christian Königs schenkte 40 Liter der berühmten Maligbrause aus. An den Ständen herrschte ein reges Treiben. Hierfür ein Dankeschön an dieser Stelle.
Die Schüler der SEK „Fritz Heicke“ Gommern halfen wieder tatkräftig bei der Organisation und Ausgabe der Startunterlagen. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön. Eine waches Auge hatte Dr. Dagmar Fischer über die Läufer und Läuferinnen. Sie stand als medizinische Betreuung zur Verfügung falls es Verletzungen gab. Zum Glück war ihr Einsatz nicht erforderlich. Ein großes Dankeschön gilt auch ihr.

Eine besondere  Überraschung dieser Veranstaltung bildete das MDR-Fernsehteam. Sie  filmten den MALIG-Lauf und berichteten davon bei mdr-Sachsen-Anhalt heute. Dieser Beitrag ist in der mdr Mediathek noch zu sehen.
An dieser Stelle ist auch die „Eventfabrik Zerbst“ nicht zu vergessen, denn sie sind für die gesamte Technik dieser Veranstaltung verantwortlich gewesen. Danke für die großartige Zusammenarbeit.

Für dieses Jahr war es zwar die letzte Veranstaltung, aber die Termine für 2023 stehen natürlich schon fest. So wird am 22. Mai der 24. Maliglauf stattfinden. Treffpunkt ist wie immer am Volkshaus. Bei dieser Freiluftveranstaltung sind dem Alter keine Grenzen gesetzt. Also legt mit dem Training schon mal los und dann heißt es im Mai – Ich bin dabei. Anmeldungen wie immer hier auf dem Portal ab 1.2.23.

Wir freuen uns sehr auf die weitere gute Zusammenarbeit aller Helfer und Förderer.  Am 05.12. fand nicht nur der Maliglauf in der Sporthalle statt, sondern es war auch der Tag des Ehrenamtes. Von dieser Stelle an alle Ehrenämtler herzlichen Glückwunsch und lasst die ehrenamtliche Arbeit nicht sterben. Engagiert euch weiter, denn genau Ihr werdet täglich gebraucht!

Wir wünschen allen Sportbegeisterten ganz viel Gesundheit und eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch in das Jahr 2023 und auf ein Wiedersehen!

Haben Sie noch eine Frage?

Unsere Kooperationspartner:

Logo_DVAG
schlossapotheke
Kinder_stark_machen_Logo
Logo_Brauserei
csm_Bewegung-gegen-Krebs-522x522_2df94d8a1c
volksbank
kinerarzt_Gommern
Werbeagentur Kontrast.Mittel
logo
Bemer_Partner_Logo-450x168
WhatsApp Image 2022-05-06 at 14.22.08
logo